Forum der Gilde Deutscher Ritterorden auf dem Server Dun Morogh
#1

Assassins Creed: Revalations

in Konsolenspiele 25.09.2011 17:15
von Rocksta | 412 Beiträge | 412 Punkte

Am 15. November erscheint das letzte Sequel zu Assassins Creed 2 um Meisterassassine Ezio.

Ubisoft gab nun bekannt, dass Playstation 3-Besitzer beim Kauf von Assassins Creed: Revalations den ersten Teil von Assassins Creed kostenlos dazu bekommen. Wer also bis dahin noch nicht die Geschichte um den Assassinen Altair erlebt hat, kann dies dann nachholen.

Quelle: http://gaming.justnetwork.eu/201...der-ps3-gratis/


nach oben springen

#2

RE: Assassins Creed: Revalations

in Konsolenspiele 26.09.2011 18:23
von Rocksta | 412 Beiträge | 412 Punkte

Steht jetzt auch bei amazon.de und auf dem Cover

Zitat
Playstation 3 Bonus: Assassin's Creed Revelation für Playstation 3 beinhaltet zusätzlich den ersten Teil der Assassin's Creed Reihe.



Ob sich das auf limitierte Auflage extra zum Release beschränkt ist unsicher.

http://www.amazon.de/UBI-Soft-As...17054374&sr=8-1

nach oben springen

#3

RE: Assassins Creed: Revalations

in Konsolenspiele 20.11.2011 12:11
von Rocksta | 412 Beiträge | 412 Punkte

Tjoo. Wies heutzutage halt so ist mit den Spielen, ging auch Assassins Creed: Revalations ziemlich schnell zu Ende was die Story angeht. Nach 4 Tagen hab ich diese durchgehabt, Spielzeit würde ich so auf 10-12 Stunden schätzen.

Ubisoft hat im neusten Assassins Creed nichts neu erfunden. Ein paar neue Gadgets wie z. B. die Hakenklinge und Bomben werden einem in die Hand gedrückt und dann gehts auch schon los.
Man startet in Masyaf, dem alten Hauptsitz der Assassinenbruderschaft zu Zeiten Altairs, als Ezio, der mittlerweile die 50 Jahre überschritten hat (zeitlich um 1511/1512).
Ezio ist auf der Suche nach dem geheimen Wissen aus Altairs Bibliothek. Schnell findet ihr den Bibliotheks-Eingang, nur um sofort festzustellen, dass ihr ohne die 5 Masyaf-Schlüssel nicht reinkommt.
Also geht's ab nach Konstantinopel, da Niccolo Polo (der Vater von Marco Polo) diese auf Altairs Bitte hin dort versteckt hat.
Ziel des Spiels ist es also, die 5 Schlüssel aufzutreiben und in die alte Bibliothek einzudringen.

Auch in Konstantinopel hat sich bereits eine Assassinenbruderschaft etabliert, sodass man auf das Feature aus Assassins Creed: Brotherhood zurückgreifen kann, Assassinenschüler in andere Teile Europas zu schicken um Aufträge zu erledigen.

Vor allem wird in Revalations auf das Leben von Altair nach Assassins Creed 1 eingegangen. (Assasssins Creed 1 ist Assassins Creed: Revalations als Vollversion beigefügt. Also falls man die Geschichte um Altair noch nicht kennt, kann man dies nun nachholen, damit man in Revalations der Handlung folgen kann) Die Altair-Story wird in meinen Augen sehr gut abgeschlossen.

Mehr will ich jetzt gar nicht schreiben, da ich sonst zu sehr spoilern müsste.
Ich kann Assassins Creed: Revalation nur empfehlen, da sie meiner Meinung nach die Story um Ezio und Altair zu einem guten Abschluss bringt und einige Geheimnisse um die nächsten Teile offen lässt, was die Vorfreude nur weiter steigen lässt.
Das bekannte Spielkonzept wurde beibehalten und mit ein paar neuen Gadgets verschönert.
Mir persönlich hat nur Leonardo da Vinci mit seinem witzigen Charakter gefehlt, aber der hat ja in Konstantinopel auch nichts verloren.
Außerdem kann sich bei einem Preis von 55€ für 2 Spiele (Revalations und Teil 1) + Best of-Soundtrack nicht beschweren.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2392 Themen und 7970 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de